Empties – oder auch einfach nur Müll

Aussie Conditionier, Balea Cremedusche  Maracuja, Isana Cremedusche Pearl, Balea Luxury Golden Glamour Badesalz, Isana Nagellackentferner, Balea Badezauber, Cien Handcreme, Haarkur aus einer Colorationspackung, Dove Deo - Reisegröße, Abschminkschwämmchen von Ebelin

Aussie Conditioner, Balea Cremedusche Maracuja, Isana Cremedusche Pearl, Balea Luxury Golden Glamour Badesalz, Isana Nagellackentferner, Balea Badezauber, Cien Handcreme, Haarkur aus einer Colorationspackung, Dove Deo – Reisegröße, Abschminkschwämmchen von Ebelin

Auch ich produziere Müll. Leere Duschgel- und Shampooflaschen, Wattepads werden regelmässig geleert, und noch häufiger: Nagellackentferner.
Und hier nun meine Leergänge der letzten Wochen…

Isana Nagellackentferner, Rossmann Eigenmarke, kostet 0,65 € / 125 ml. Wird immer wieder (abwechselnd mit Ebelin, je nachdem wo ich gerade bin – dm oder Rossmann) nachgekauft. Tut was er soll – Nagellack entfernen – und bin absolut zufrieden.

Leergeworden ist auch ein Deo von Dove in Reisegröße. Hat immerhin auch 1/2 Jahr hier überlebt.  Ich hab´ relativ viele Deos und Parfums hier, wobei ich in den letzten Wochen vermehrt Eau de Parfum / Toilette benutzt habe, um diese aufzubrauchen, ehe sie kippen. Aber irgendwie werden und werden die nicht leer…

Die Abschminkschwämmchen sind noch nicht beide verbraucht, benutzt oder wie auch immer, aber ich möchte mir und anderen den Anblick dieser Dinger im Finalzustand ersparen. Hab lange überlegt, ob ich mir diese kaufen soll, bin aber ganz zufrieden. Das einzige, was ich nicht so angenehm finde, ist der Gedanke dass der Schwamm vermutlich schon nach erstmaligem benutzen einer Bakteriensammelstation gleicht.

Ebenfalls leer geworden sind die Standard-Wattepads von Ebelin, auf dem Bild nicht vertreten. Hier bevorzuge ich eindeutig die dm-Marke. Ich mag nicht, wie sich die Pads von Rossmann anfühlen und beim Ablackieren verhalten. Haben irgendwie eine für mich unangenehme und blöde Griffigkeit. Und nein, ich werde künftig nicht mehr groß über Wattepads philosophieren… :)

Als Handseife aufgebraucht habe ich das Duschgel in der Duftrichtung Maracuja von Balea / dm. Ich weiß nicht genau, was mich geritten hat, als ich mir es gekauft habe – natürlich direkt in doppelter Ausführung :D . Naja gut, der Duft wird mir schon gefallen haben, aber insgesamt ist es mir too much unter der Dusche. Ich bevorzuge hier dann doch eher pudrige Düfte. Ein Backup ist noch da – aber Händewaschen muss man ja auch – von daher bin ich optimistisch, auch Nr. 2 irgendwann geleert zu haben – und definitiv kein Nachkaufprodukt in dieser Variante.

Duschgel Nr. 2, welches ich geleert habe ist wieder von der Rossmann-Eigenmarke Isana – Duftrichtung Pearl. Tut was es soll, wenn man es richtig verwendet – reinigen. Hätte meiner Meinung nach etwas dickflüssiger sein können und etwas weniger “glibberig”…. Kein absolutes Must-Have, würde ich mir bestimmt wieder kaufen, wenn es keine LE-Alternativen gäbe (derzeitiger Liebling “Sanfter Engel” – LE von Rossmann) und ich nicht noch literweise Duschgel vorrätig hätte.

Baden ja – mit Badesalzen eher selten. Mir fehlt einfach der Schaum. Und ich mag dieses “stumpfe” Hautgefühl nicht. Nichts desto trotz hab ich mir zur Abwechslung mal ein Badesalz gekauft. Und zwar das Balea aus der Luxury Edition. Eine Anwendung kostet 0,85 € und verfärbt das Badewasser erstmal gelb. Und es hat wirklich sehr angenehm gerochen, leicht vanillig, nicht zu dolle – weil das mag ich gar nicht. Ich bin weder ein Vanille- noch ein Kokosnussfan. Weshalb die rote Version des Badesalzes für mich definitiv nicht in Frage kommt. In der Mandel-Vanille-Richtung wird es bestimmt nochmal nachgekauft.

Und noch etwas ist leer geworden: mein geliebter Conditionier von Aussie. Condis leere ich wesentlich schneller als ein Shampoo, ich würde sagen 1 Flasche Shampoo = 2 Flaschen Spülungen. Mein “leicht” geschädigtes und strapaziertes Haar hat sich nach der Anwendung immer sehr weich und fluffig angefühlt. Vom Duft vorschwärmen muss ich wohl auch nicht. Werde ich mir definitiv nachkaufen, wenn ich mindestens noch 2 Shampoos + Spülungen geleert habe, die sich hier tummeln. Glücklicherweise sind ein paar schon mindestens halbleer, so dass es nicht ganz so lange dauern wird :D

Haartechnisch hab ich auch noch die ein oder andere Kurpackung vernichtet, die bei den Haarfarben aus der Drogerie immer dabei sind. Leider brauch ich zum Färben mittlerweile wieder 4 Packungen, aufgrund der Haarlänge und -dicke. Und da bleiben immer Sachets Conditioner über, den ich mir für Urlaube / Reisen aufgehoben hab. Da ich aber gar nicht so oft in Urlaub fahre bringt das Aufheben auch nichts. Folglich hab ich mich entschlossen, diese nach und nach zu verwennden. Insgesamt fühlen sich bei allen Sorten die Haare durchweg gepflegt an, was daran liegen könnte, dass sie (vermutlich) wahre Silikonbomber sind. Inhaltsstoffe sind leider nicht angegeben (stehen eventuell in der Packungsbeilage oder auf der Schachtel selbst), wobei mir das eh relativ egal ist. Ich achte da nicht sonderlich drauf, ob Silikone enthalten sind oder nicht. Da ich immer mal wieder die Haare färbe bzw. Intensivtönungen durchführe, wird es hier auch immer wieder Nachschub geben.

Und eine Handcreme, die von Cien / Lidl in der Version Kirschblüte ist mal wieder leer. Ich verbrauche relativ viel Handcreme, da ich offensichtlich süchtig danach bin. Das ist seit meiner Ausbildung zur Arzthelferin vor gefühlten 1000 Jahren. Jahrelang habe ich nur Stokolan aus der Apotheke verwendet, da die aber nicht immer vorrätig ist, musste ich mal auf eine Alternative aus der Drogerie zurückgreifen. Und eigentlich ist es gar nicht mehr sooooo schlimm, fremdzugehen. Also der Stokolan.

Zu guter Letzt habe ich einen Badezusatz von Balea vernichtet, in der Duftrichtung Jasmin – Patchouli. Ich bin, wie bereits erwähnt, ein Badejunkie. Sommer wie Winter. Der Duft war ganz angenehm, werde es mir trotzdem in der nächsten Zeit nicht nachkaufen, da ich heute die Variante aus der Golden Glamour DX Edition gekauft habe.

alessla

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *