p2 Peel-Off Base Coat

Im Internet bin ich auf den Peel-Off Base Coat von p2, der Eigenmarke von dm, gestoßen. Diesen soll man eben als Base auftragen, um dann unter anderem Glitzerlacke einfach abziehen zu können. Ich besitze den ein oder anderen Glitzerlack und dachte, wenns die Sache bequemer macht, also beim Ablackieren – auf gehts :) !

 

IMG_2445 IMG_2435

 

Der Base Coat steht bei den Nagelpflegeprodukten im p2-Regal, also nicht direkt bei den Farblacken. Er ist weiß, im Fläschchen sind 10 ml für 1,95 € enthalten. Er riecht leicht nach Bastelkleber, was mir persönlich aber nicht unangenehm ist.

Man soll ihn in einer Schicht auf den Nagel auftragen und durchtrocknen lassen. Beim Trocknen wird er transparent, und wenn man ihn nicht mehr sieht, ist der Nagel für den Farb- und / oder Glitzerlack bereit. Ich habe mich an One Million Brilliance von Catrice aus der Luxury Laquers rangetraut. Von diesen habe ich mehrere Farben, aber meist hab darauf verzichtet, weil das Ablackieren doch sehr mühsam und zeitaufwendig ist. Auch war anschließend wieder alles voller Glitzer. Dies soll laut Angabe auf der Rückseite enftallen, da Nagellackentferner nicht notwendig sein soll durch einfaches Ab-peel-en, abziehen.

Ich habe zunächst auch wirklich nur eine Schicht aufgetragen, mich dann aber spontan zu einer zweiten entschlossen. Insgesamt dauert es relativ lange, schon alleine bei einer Schicht, und bei zweien – uhhhh. Aber nun, wenn man es weiß, einfach mal mehr Zeit einplanen. Nach ca. 20 Minuten also den One Million Brilliance drauf, ebenfalls in zwei Schichten. Ich lackiere alle Lacke in zwei Schichten, hab ich mir irgendwann mal angewöhnt. Ich finde das Ergebnis dann immer am gleichmäßigsten. Die Trocknung des Glitzerlackes dauerte aber dann nicht länger als ohne Base Coat.

 

IMG_2450

 

Und dann, einen Tag später, der Test. Lässt er sich wirklich “einfach so” abziehen? Ist die Entfernung ohne Nagellackentferner möglich?
Ja – bei mir jedenfalls. Ich konnte ihn absolut problemlos entfernen, und der Nagel sah nicht aus, als hätte er einen Schaden genommen und war auch nicht aufgeraut. Lediglich an den Rändern waren noch ein oder zwei Glitzerpartikel vorhanden, aber auch die hätte ich noch ohne weitere Hilfsmittel entfernen können.

Wie sich die Base bei normalen Farblacken verhält, kann ich jetzt noch nicht beurteilen, werde es eventuell mal testen, wobei ich hier nicht so die Notwendigkeit sehe, diesen zu verwenden, da sich Farblacke normalerweise problemlos entfernen lassen. In Kombination mit Glitzerlacken bin ich begeistert, da das Entfernen deutlich einfacher ist. Insgesamt dauert allerdings die Glitzermaniküre länger, da auch die Base durchtrocknen muss.

Nach einem Tag konnte ich noch kein Absplittern an den Nägeln feststellen, wie lange jedoch insgesamt die Haltbarkeit ist, kann ich nicht beurteilen, da ich meist täglich neu lackiere.

Von meiner Seite jedoch eine absolute Kaufempfehlung, insbesondere wenn er unter Glitzerlacken verwendet wird. Bei normalen Farblacken wäre mir der Aufwand und die Wartezeit allerdings eindeutig zu hoch.

 

IMG_2438 IMG_2440

alessla

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *